Champagner Pascal Mazet

Das Haus Pascal Mazet ist seit 1981 im Herzen der Montagne de Reims im Dorf Chigny-les-Roses ansässig.

Dieses seit 2009 biologisch zertifizierte Weingut zeichnet sich durch den sorgfältigen Anbau seiner Weine aus. Sie verbindet die Weinbereitung in Eichenfässern mit einer Mindestreifezeit von fünf Jahren für jeden der Cuvées.

Das Ergebnis sind schlichtweg prächtige Bio-Champagner!

Die Geschichte des Champagners Pascal Mazet

Die Geschichte des Champagners Pascal Mazet beginnt wie bei vielen anderen Champagnerhäusern mit einer Hochzeit. 1978 heiratet Catherine, die Tochter eines Winzers, Pascal Mazet, den Sohn eines Bauern. Gemeinsam übernehmen sie 1981 einen 2 Hektar großen Weinberg und der Bauernsohn wird zum Winzer.

In der Ruhe des kleinen Dorfes Chigny-les-Roses, das im Herzen der Montagne de Reims und des heutigen Parc Naturel Régional (Regionaler Nationalpark) liegt, entwickeln sie gemeinsam diesen kleinen Betrieb geleitet von ihren Inspirationen.

2018 gesellt sich schließlich ihr Sohn Olivier, das jüngste von drei Kindern, zu ihnen. Heute ist er es, der nach und nach die Führung seiner Eltern übernimmt und sich der täglichen Herausforderung stellt, einen natürlichen Champagner herzustellen.



Die Entscheidung für Bio-Champagner

Catherine und Pascal sind täglich mit den Reben in Kontakt und sensibilisieren sich allmählich für die Bedürfnisse der Reben, die manchmal weit von den in der Champagne herrschenden Produktionsquoten entfernt sind. Im Jahr 2009 beschlossen sie schließlich, den Sprung zu wagen und ihren Familienbetrieb in das große Abenteuer des biologischen Weinbaus zu stürzen.

Gestärkt durch eine Ausbildung in biologischen Weinbautechniken, schließt der Champagner Pascal Mazet schließlich die Umstellung aller seiner Premier- und Grand-Cru-Weinberge nach einem dreijährigen Prozess der natürlichen "Reinigung" der Böden ab.



Arbeit in der Kellerei und Weinbereitung: der Touch von Pascal Mazet

Die Schaumweine von Pascal Mazet reifen auf einem ton- und kalkhaltigen Boden und besitzen einen authentischen, natürlichen Charakter, der aber auch während der Arbeit im Keller gepflegt und aufgewertet wird.

Alle Champagner von Pascal Mazet werden in alten Eichenfässern herangereift, wodurch der Wein verbessert wird, ohne seine Aromen zu überdecken, wie es bei jungen, noch zu holzigen Fässern der Fall sein könnte. Auch in Bezug auf die Reifung zeichnet sich der Champagner Pascal Mazet mit einer Mindestreifezeit von 5 Jahren im Keller aus.